Mein Feld der Gefühle

Es ist noch dunkel, sehr kalt und nass. Ich gehe über ein Feld wo scheinbar nichts angebaut wurde. Die erdrückende Dunkelheit und Ruhe ist unheimlich. Nur der Matsch ist zu hören, während ich gehe. Ich bin alleine. Ich bin hier so einsam und verlassen. Auch in meinem Herz fühle ich die Einsamkeit. Keine Frau, die mit mir ihr Leben teilen will. Kein Mensch der mit mir Freude erleben will, das Leid teilen möchte. Niemand der den ich in schweren Zeiten stützen kann oder der mich in harten Zeiten stützt.

Der weg über das Feld ist schwer. Die Erde ist so aufgeweicht, das ich ständig mit meinen Füssen in der Erde versinke. Es ist so dunkel, das ich nichts mehr sehe. Ich will hier raus, finde aber den Ausgang nicht. Doch ich gebe nicht auf. Ich suche mein Glück und nehme auch schmerzen in kauf, bis ich es gefunden habe.

Ich habe das Gefühl das ich schon Jahre auf dem Feld bin. Immer wieder treffe ich Menschen und schlage vor, mit mir das Glück zu finden. Doch nie will jemand mit mir gemeinsam das Feld verlassen.

Plötzlich sehe ich dich. Ich sehe dein Lächeln und ich fühle die Wärme, die du von dir gibst. Dein Lächeln ist wie eine Sonne. Du strahlst das Glück aus, was ich suche. Wir beide schauen uns an ohne ein Wort zu sagen. Wir beide wissen was wir wollen. Während wir uns in den Arm nehmen und uns einen kleinen verliebten Kuss geben, geht die Sonne über das Feld auf. Es wird warm, die Erde wird trocken und es wird hell.

Wir nehmen uns in die Hand und verlassen das Feld gemeinsam. Mein Schatz. Du bist das beste was mir je passiert ist und das kann ich nach neun Jahren noch immer sagen. Egal welche Erfolge oder Niederlage ich hatte. Du warst und bist immer an meiner Seite. So wie ich auch an deiner Seite bin, wenn du Erfolge feierst oder Niederlagen verkraften musst.

Ich wünsche uns das es noch lange so bleibt. auch wenn du es schon lange weißt, so sage ich es dir gerne nochmal. Ich liebe dich.
(erstmals von mir 12/2006 veröffentlicht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.